Am letzten Wochenende haben wir im zweiten Teil der Operation “Last-Love” versucht den leitenden Wissenschaftler des Atomwaffenprogramms zu retten, da dieser sehr wichtige Informationen über deren experimentelle Atomwaffen hat. Unter Anderem, wie man diese aktiviert und zündet. Die Infos sollten nicht in die Hände der Feinde fallen. Als wir das Gefängnis erstürmt hatten, mussten wir mit Schreck feststellen, dass dieser anscheinend gefoltert und ermordet wurde. Da wir nicht wussten was die Feinde vom Wissenschaftler erfahren hatten, sind wir vom Schlimmsten ausgegangen. Daher haben wir uns dazu entschlossen die Atomwaffen zu bergen, denn man kann keine Bombe zünden wenn man Keine hat. Also haben wir uns zu einem unterirdischen Waffendepot aufgemacht, wo diese Gelagert wurde.  Mit ein paar Ausfällen konnten wir dann das Lager erobern. Mit einem geklauten Lkw haben wir die Waffe zurück zu unserem Landungsboot gebracht. Im dritten Teil der Operation “Last-Love” wollen wir uns nun die Lufthoheit zurückholen, damit wir auch mal wieder eine AC-130U oder einen AH-64D als Support haben können.

Die Ganze Mission könnt ihr euch auf unseren Youtube Kanal ansehen.

Also wenn du Lust hast mal mitzumachen, kannst du dich gerne auf unserem Discord melden und an unserer nächsten Mission teilnehmen.

Wir freuen uns auf dich

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCHx9-6py69co5MTpp2sFNjQ

Discord: https://discord.xn--polar-wlfe-kcb.de/

Facebook: https://www.facebook.com/Polarwoelfe4MIK

Arma World: https://armaworld.de/clan/clan-overview/107-polarwoelfe-4-mik/

#arma3mod #arma3milsim #arma3life #arma3coop #arma3clan #arma3 #arma #gamer #4MIK #Polarwölfe

Kategorien: Mission